Der erste und wohl bekannteste Vertreter des „zwischenzeitlichen Fastens“ wurde 80 Jahre alt, als die Lebenserwartung nur 35 Jahre war. Sein Name: Buddha.