Ätherische Öle haben nichts mit Esoterik zu tun

Quelle: Heilende Öle der Bibel (Dr. David Stewart, Holger Grimme)


Wie und warum biblische Öle heilen


Ätherische Öle setzen sich aus sehr kleinen Molekülen zusammen. Alle haben ein geringeres Molekulargewicht als 500 atomische Maßeinheiten (amu). Im Gegensatz dazu setzen sich fette Öle aus viel größeren Molekülen zusammen, von denen viele 1000 amu und mehr wiegen. Der Unterschied ist entscheidend, um zu verstehen, warum ätherische Öle heilen und in die Zelle gelangen, fette Öle nicht! Zumindest nicht auf die selbe Weise.

 

Wir können keine Flüssigkeiten oder feste Stoffe riechen, nur Gase. Nur Moleküle, die verdampfen und in die Atmosphäre hochschnellen, können in die Nase gelangen und gerochen werden. Ätherische Öle verdampfen leicht, weil ihre Moleküle klein und energetisch sind.

Öle als Universelle Medizin

  • Unterstützung von endokrinen und reproduktiven System
  • Können Kreislauf-, Verdauungs- und Nervensysteme unterstützen und regulieren
  • Sie reinigen den Sinusnerven und die Lunge und lassen uns besser atmen
  • Sie können uns helfen unsere Nahrung, Mineralien, Vitamine umzuwandeln
  • Immunsystem stärken
  • Abwehrkraft stärken
  • Unterstützung gegen Bakterien, Viren, Pilze
  • Insektenschutz (Zedernholz und Myrrhe)
  • Sind das kräftigste Antioxidationsmittel der Welt, die freie Radikale in unserem Körper verschlingen

 

Je höher der ORAC Wert (dt.: Fähigkeit zum Abfangen von Sauerstoffradikalen) ist, desto fähiger ist ein bestimmtes Lebensmittel oder Öl, freie Radikale zu zerstören und damit auch den Alterungsprozess zu verlangsamen, sowie Krebs und andere Krankheiten zu verhindern.

 

Ein Gramm Gewürznelkenöl hat die gleiche antioxidantische Kapazität wie 51 kg Karotten oder 13 Liter Rote Beete. Auch die Bocksdornbeere (Gojibeere) ist zu recht ganz oben auf der Liste der Superfoods.

 

Hier ein paar beeindruckende Beispiele
Antioxidationswerte (ORAC)
Karotten ............................. 210
Orangen ..................... .......750
Erdbeeren ......................1.540
Heidelbeeren ...............2.400
Bocksdornbeeren ....25.300

Ätherische Öle
Sandelholz.....................1.655
Wacholder.......................2.517
Rosmarin........................3.309
Zimtrinde...................103.448
Thymian.....................159.590
Gewürznelke........10.786.875

 

 

Elektromagnetische Frequenz


Eine weitere Dimension der Heilungskräfte ätherischer Öle hat mit ihrer elektrischen Eigenschaft zu tun. Alle ätherischen Öle haben elektrische Ladung, normalerweise in Form von Elektronen oder negativen Ionen, welche heilend und gesund sind. Sie sind ebenfalls energetisch, generieren Elektrizität im Nanovolt Bereich (dem milliardsten Teil eines Volts) mit Megahertz Frequenzen (das ist im Bereich der Radiowellen, bzw. Million von Zyklen pro Sekunde). Die Frequenzen der ätherischen Öle liegen im Bereich zwischen 52-320 MHz, was den höchsten Werten aller bekannten Substanzen entspricht. Am höchsten ist Rosenöl mit 320 MHz

Elektromagnetische Frequenzen zum Vergleich
Frische Kräuter  …………..... 20-27 MHz
Getrocknete Kräuter  ….... 12-22 MHz
Frisches Gemüse  ……...…....5-10 MHz
Fertiggerichte  ……………...…….... 0 MHz
Konservennahrung  ..…………....0 MHz

Auswahl einiger Ätherische Öle
Rose …………................................320 MHz
Helichrysum

(korsische Immortelle)  ……   181 MHz
Ravensara aromatica …….. 134 MHz
Lavendel  ………….......................118 MHz
Deutsche Kamille ….........….. 105 MHz
Melisse ………............................ 102 MHz
Pfefferminze...........................….78 MHz

Die Kraft eines Gebets
Positive Gedanken heben die Frequenz um 10 MHz
Negative Gedanken senken die Frequenz um 12 MHz
Gebete können die Frequenz um 15 MHz anheben

Messungen am menschlichen Körper ergaben
Gesunder Mensch .............62-68 MHz
Erkältung beginnt bei  ............58 MHz
Grippe beginnt bei ...................57 MHz
Candida bei ................................55 MHz
EPV bei............................................52 MHz
Krebs beginnt unter .................42 MHz
Der Prozeß des Sterbens beginnt bei einer von 25 MHz und fällt beim Tod auf 0

Eine der allerwichtigsten Aspekte der Öle, ist ihre Fähigkeit, unsere Körperfrequenz auf Ebenen anzuheben, auf denen Krankheit nicht existieren kann.

 

 

Chemische Zusammensetzung ätherischer Öle

 

Biblische Öle enthalten drei hauptsächliche Arten chemischer Verbindungen:

  1. Sesquiterpene
  2. Monoterpene
  3. Phenylpropane

1. Sesquiterpene

- reichern mit Sauerstoff an

- beleben die Stimmung

- und programmieren falsch geschriebene Codes in der DNA um

 

Sesquiterpene sind enthalten in
- Zedernholz (98%)
- Narde (93%)
- Sandelholz (90%)
- Myhrre (62%)
- Weihrauch (8%)

 

2. Monoterpene

- reagieren feindlich auf Mikroben

- und programmieren Zellen mit korrekter Information

 

Bei den Monoterpenen ist Alpha-Pinen das am weiten verbreiteste. Das Monoterpen Camphen ist in Galbanum und Cistrose vorhanden. Es hat antivirale Eigenschaften, kann das Kreislaufsystem reinigen und reinigt ebenfalls Zellrezeptoren.

Während Sesquiterpene und Alpha-Pinen geistlich erhebend wirken, schaffen ihre Sauerstoff anreichernde Eigenschaften eine Umgebung, die es Krebs schwer macht, zu überleben. Sie sind auch starke Unterstützer des Immunsystems und stärken die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers.

 

Monoterpene sind enthalten in
- Cistrose (Rose von Scharon) (50%)
- Galbanum (45%)
- Weihrauch (40%)
- Zypresse (28%)
- Myrte (25%)
- Narde (2%)


3. Phenylpropane

- sind antiseptisch

- und reinigen Zellrezeptoren.

 

Phenylpropane sind enthalten in

• Kalmus

• Zimt

• Galbanum

• Onycha

• und Narde gefunden.

 

Phenole

- reinigen Zellrezeptoren

- und begünstigen hormonelle Ausgeglichenheit

- sowie gesunde körperliche Funktionen.

 

Moderne Forschungsergebnisse bestätigen, dass Zimt ebenso effektiv sein kann, wie Penicillin und Ampicillin (EODR).

 

Mehr unter:

https://cms.e.jimdo.com/app/s8da4694c715c2d18/p6802167775e9a59d?safemode=0&cmsEdit=1

 

Öle der Bibel dienen uns auf allen Ebenen. Geistlich, emotional, mental und körperlich

Das Buch "Heilende Öle der Bibel" ist sehr empfehlenswert auch für alle, die sich mit Hulda Clark (Zapper), Licht, Farbtherapie, Lasertherapie, Holistic, Energiearbeit oder ähnliche Themen beschäftigen.