Plastikwelt – mit unabschätzbaren Folgen


PLASTIK und XENO-HORMONE

  • "Der schnellste Weg die Prostata zu zerstören, ist aus Plastikflaschen zu trinken" (Klinghardt)
  • Xeno-Hormone aber auch synthetische Hormone wie Pille und Hormone aus der Tierindustrie, die in rauhen Mengen in die Umwelt gelangen, schädigen unseren Körper mit nicht abzuschätzenden Folgen. Manchen ist es nicht mehr möglich abzunehmen. Das Problem, 'falsche Hormone' setzen sich auf Rezeptoren und blockieren diese. Körpereigene Hormone haben die Fähigkeit sich in andere Hormone, die gerade benötigt werden, umzuwandeln. Eine Xeno-Hormon, welches einen Rezeptor besetzt, kann  keine Information oder eine Umwandlung auslösen. Wir sind überschwemmt mit Müll und werden dadurch krank.